Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Schuldnerberatung Startseite
Schuldnerberatung Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Aktuelle Meldungen

Privatkonkurs Reform

vom Mittwoch, 16. Aug. 2017

Ab 1.11.2017 gelten neue Regeln für den österreichischen Privatkonkurs.
NEU: Das Abschöpfungsverfahren wurde von 7 Jahren auf 5 Jahre verkürzt und es gibt keine Mindestquote mehr im Abschöpfungsverfahren.
ABER: Wenn ein pfändbares Einkommen vorliegt, muss nach wie vor für 5 Jahre das angeboten werden, was pfändbar ist (Zahlungsplan).

Mistfest der MA48

Datum:

23. und 24. September 2017, 9:00–18:00 Uhr

Die MA48 veranstaltet auch dieses Jahr das „Mistfest“ in ihrer Garage im 17. Bezirk.

Jahresbericht 2016

vom Freitag, 03. Mrz. 2017

9.866 Menschen wurden im Jahr 2016 in der Schuldnerberatung Wien beraten - Medianverschuldung bei 50.000,-- € - 1.921 Privatinsolvenzen mit Unterstützung der Schuldnerberatung eröffnet - 49% der ratsuchenden Menschen sind arbeitslos.

Existenzminimum 2017

vom Sonntag, 01. Jan. 2017

Ab 1.1.2017 gelten neue Lohn-Pfändungsgrenzen.

Vorsicht Schuldenfalle

vom Freitag, 25. Nov. 2016

Gerade in der Vorweihnachtszeit geschieht es leicht: Unüberlegte Einkäufe, Käufe „auf Pump“ oder Verzugszinsen können zur Schuldenfalle werden. Um Aufmerksamkeit zu schaffen, hat die Schuldnerberatung Wien ein Beratungstool für Weihnachtseinkäufe online gestellt.

Recht auf ein Basiskonto

vom Montag, 19. Sep. 2016

Seit 18.9.2016 gibt es in Ösrterreich ein Recht auf ein Basiskonto. Banken dürfen Menschen ohne Konto nicht mehr ablehnen und müssen ein Konto ohne Überzugsrahmen zur Verfügung stellen.

Jahresbericht 2015

vom Montag, 04. Apr. 2016

Im Jahr 2015 wurden 10.456 Menschen in der Schuldnerberatung Wien beraten - Durchschnittsverschuldung bei 50.000,-- € - 2.327 Privatinsolvenzen mit Unterstützung der Schuldnerberatung eröffnet - 57% der ratsuchenden Menschen geben als Ursache der Zahlungsunfähigkeit "Arbeitslosigkeit / Einkommensverschlechterung" an.

Existenzminimum 2016

vom Freitag, 01. Jan. 2016

Ab 1.1.2016 gelten neue Lohn-Pfändungsgrenzen.

Schuldnerberatung Wien unterstützt bei Planung der Weihnachtseinkäufe

vom Montag, 07. Dez. 2015

Die Online-Weihnachtsliste der Schuldnerberatung Wien hilft dabei, den Überblick über die Geschenke zu bewahren und gibt wertvolle Tipps.

Jahresbericht 2014

vom Donnerstag, 26. Feb. 2015

9.819 Menschen wurden im Jahr 2014 in der Schuldnerberatung Wien beraten - Medianverschuldung bei 50.000,-- € - 2.037 Privatinsolvenzen mit Unterstützung der Schuldnerberatung eröffnet - 53% der ratsuchenden Menschen sind arbeitslos.

Lohnpfändungsgrenzen mit 1.1.2015 erhöht

vom Donnerstag, 01. Jan. 2015

Ab 1.1.2015 gelten neue Lohn-Pfändungsgrenzen.

Zehn Jahre Fonds Soziales Wien

vom Donnerstag, 18. Sep. 2014

Seit 2004 sorgt der FSW für soziale Sicherheit in Wien. Zu diesem Jubiläum ist es Zeit, einen Blick zurück, aber auch in die Zukunft zu werfen.

Video zu Schuldnerberatung

vom Dienstag, 20. Mai. 2014

Wien.at hat für das Jugendmagazin Jugendmagazin City & Life ein Video zur Schuldnerberatung gestaltet.

Jahresbericht 2013

vom Montag, 24. Feb. 2014

9.195 Menschen wurden im Jahr 2013 in der Schuldnerberatung Wien beraten - 2.247 Privatkonkurse mit Unterstützung der Schuldnerberatung eröffnet - 54% der ratsuchenden Menschen sind arbeitslos.

Lohnpfändungsgrenzen mit 1.1.2014 erhöht

vom Freitag, 27. Dez. 2013

Ab 1.1.2014 gelten neue Lohn-Pfändungsgrenzen.

25 Jahre Schuldnerberatung Wien

vom Donnerstag, 24. Okt. 2013

Seit 25 Jahren unterstützt die Schuldnerberatung Wien überschuldete Menschen. Die Nachfrage ist (leider) ungebrochen. "Es ist bedauerlich, dass man uns immer noch braucht. Aber wir sind leider im Massengeschäft tätig", resümiert Geschäftsführer Alexander Maly und fordert einmal mehr eine Reform des Privatkonkurses.

SROI Analyse 2013: Einmal Minus ergibt mehrfach Plus

vom Donnerstag, 13. Jun. 2013

Die Schuldnerberatung Wien bringt der Stadt einen jährlichen Mehrwert von 11,5 Millionen Euro.

Studie: Berufstätigkeit und Überschuldung

vom Mittwoch, 22. Mai. 2013

Über die Hälfte aller Unternehmen stellen keine Personen mit einer laufenden Lohnpfändung ein

Jahresbericht 2012

vom Freitag, 05. Apr. 2013

9.071 Menschen wurden im Jahr 2012 in der Schuldnerberatung Wien beraten - 2.196 Privatkonkurse mit Unterstützung der Schuldnerberatung eröffnet - 51% der ratsuchenden Menschen sind arbeitslos.

Lohnpfändungsgrenzen mit 1.1.2013 erhöht

vom Donnerstag, 13. Dez. 2012

Ab 1.1.2013 gelten neue Lohn-Pfändungsgrenzen.

Heizkostenzuschuss neu: Sachleistungen statt Geld

vom Donnerstag, 08. Nov. 2012

Ab Jänner 2013 unterstützt die Stadt Wien einkommensschwache Haushalte mit der Wiener Energieunterstützung. Sie löst den Heizkostenzuschuss ab und bietet einen Maßnahmenmix.

Jahresbericht 2011

vom Freitag, 27. Apr. 2012

9.105 Menschen wurden im Jahr 2011 in der Schuldnerberatung Wien beraten - 2.184 Privatkonkurse mit Unterstützung der Schuldnerberatung eröffnet - 48% der ratsuchenden Menschen sind arbeitslos.

Lohnpfändungsgrenzen mit 1.1.2012 erhöht

vom Dienstag, 13. Dez. 2011

Ab 1.1.2012 gelten neue Lohn-Pfändungsgrenzen.

Erster Halbjahresbericht 2011

vom Freitag, 15. Jul. 2011

5.883 Menschen wurden im ersten Halbjahr 2011 in der Schuldnerberatung Wien beraten - 1.135 Privatkonkurse mit Unterstützung der Schuldnerberatung eröffnet - 48% der ratsuchenden Menschen sind arbeitslos

Privatkonkurse im 1. Quartal 2011

vom Freitag, 08. Apr. 2011

Anstieg der eröffneten Privatkonkurse in Wien um 12,7% im ersten Quartal 2011 gegenüber dem Vorjahr.

Jahresbericht 2010

vom Dienstag, 15. Mrz. 2011

Mit 2.020 eröffneten Privatkonkursen im Jahr 2010 hat es gegenüber den Vorjahren einen leichten Rückgang gegeben. 46% der KundInnen der Schuldnerberatung Wien wurden direkt über das Arbeitsmarktservice zugewiesen.

www.drittschuldner.at - Service für Unternehmen

vom Dienstag, 01. Mrz. 2011

Die Schuldnerberatung Wien hat eine Webplattform für ArbeitgeberInnen geschaffen, die sie bei der Berechnung und Abwicklung von Lohn- und Gehaltspfändungen unterstützt.

Lohnpfändungsgrenzen mit 1.1.2011 erhöht

vom Montag, 27. Dez. 2010

Ab 1.1.2011 gelten neue Lohn-Pfändungsgrenzen.

Finanzkrisenberatung - Hotline 330 87 35

vom Dienstag, 07. Jul. 2009

Als Antwort auf die Finanzmarktkrise gibt es ein Angebot der Schuldnerberatung: Die unabhängige Finanzkrisenberatung. Sie schöpft aus der Erfahrung von 20 Jahren Schuldnerberatung und ist weder verkaufs-, noch provisionsorientiert und soll ganz bewusst ein Gegenstück zur gewerblichen Finanz- oder Vermögensberatung sein. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich telefonisch unter 330 87 35. Sagen Sie bitte gleich am Telefon dazu, dass Sie eine Finanzberatung (und nicht Schuldenberatung) wollen.

Bei Lohnpfändung bleibt mehr über ...

vom Samstag, 01. Nov. 2008

Seit 1.11.2008 sind neue (höhere) Lohn-Pfändungsgrenzen gültig. Das heißt, dass bei Lohnpfändungen den Gepfändeten mehr zum Leben über bleibt.

20 Jahre Schuldnerberatung in Wien

vom Mittwoch, 17. Sep. 2008

Seit 20 Jahren haben in Wien lebende Menschen die Gelegenheit, die Einrichtung der Schuldnerberatung kostenlos zu nutzen.

Gütesiegel für die Schuldnerberatung

vom Dienstag, 22. Jan. 2008

Die vom Justizministerium bevorrechteten Schuldenberatungsstellen werden ab sofort durch ein Gütesiegel als staatlich anerkannte Beratungen von anderen Anbietern unterscheidbar.

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten